Weitgehendes Besuchsverbot

Aufgrund der Corona-Inzidenzen haben wir uns zum Schutz unserer Patienten und Beschäftigten für ein weitgehendes Besuchsverbot an allen Standorten unseres Klinikums entschieden.

Ausnahmen gelten für Besuche palliativer und schwerkranker Patienten, Begleitung zur Geburt, für Begleitpersonen von Minderjährigen, betreuende/bevollmächtigte Personen von Patienten, die keine eigenen Entscheidungen treffen können und wo ein persönliches Erscheinen erforderlich ist oder bei triftigen medizinischen Gründen. Nach Freigabe durch den behandelnden Arzt darf in diesen Ausnahmefällen eine Person (Bedingung für alle Besucher: 3G, also nachweislich vollständig geimpft oder genesen, bzw. Vorlage eines aktuellen negativen Corona-Testergebnis) einen Patienten besuchen. Konkrete Besuchsvorgaben hängen von ärztlichen und pflegerischen Gegebenheiten ab.